Pädagogisches Konzept

Grundlage unserer Arbeit ist die Pädagogik von Maria Montessori. Über die freie Wahl der Tätigkeit, das selbständige Experimentieren, Erforschen und im sozialen Miteinander eignen sich die Kinder Wissen über das konkrete Tun an.

 


Drei wesentliche Bestandteile, welche die Eigenständigkeit und das selbständige Lernen ermöglichen sind:

  • die vorbereitete Umgebung
  • das Montessori-Material
  • der Montessori-Erzieher
 

Demokratie, Solidarität und Toleranz bestimmen das tägliche Miteinander. Unser Ziel ist es, dass jedes Kind entsprechend seiner individuellen Besonderheiten umfassende soziale, geistige und kulturelle Kompetenzen erwirbt. Die Entwicklung aller Kinder wird mit dem Portfolio dokumentiert und bei den jährlichen Entwicklungsgesprächen erfolgt der Austausch mit den Eltern. Im Jahr vor dem Schulbeginn führen wir die kompensatorische Sprachförderung durch. Auf der Grundlage der Montessori-Pädagogik werden heilpädagogische Förderungen mit den Integrationskindern durchgeführt.

Hauptanliegen ist es, dass nichtbehinderte Kinder und Kinder mit Behinderung gleichberechtigt im sozialen Miteinander, ohne Vorurteile gemeinsam leben, spielen und lernen können.